UDLP / Nachrichten

Las Palmas verabschiedet sich vom Königspokal mit einem großem Spiel im Calderón (2-3)

Die UD Las Palmas verabschiedete sich heute vom Königspokal mit einem wichtigen Sieg gegen Atlético de Madrid (2-3). Zwei Tore von Livaja und ein von Mateo gaben den Spieler von Setién den Sieg. Das negative Ereignis des Spiels war die Verletzung von Hernán Santana.

Zurück

10/01/2017 21:00

Las Palmas konfrontierte Atlético de Madrid in einer ausgeglichene Qualifikationsrunde. Die Mannschaft aus Madrid, mit dem positiven Ergebnis vom Hinspiel, fühlte sich nicht bequem. Die Kanarische Mannschaft trug das Gewicht des Spiels in der ersten Hälfte und ihre waren die besten Gelegenheiten. Ein Schoß con Livaja (Minute 32) und noch einem hohen Wurf von Tana (Minute 39) waren die Probe.

Die Verletzung von Herán Santana (Minute 17) war das negative Ereignis für die Gelben. Immer seinem bestimmten Spiel treu, traten die Spieler von Setién im der Elfmeterzone. Griezmann und Correa hatten keine klare Gelegenheit. Die Verteidiger von Las Palmas kam immer eine Sekunde vor den lokalen Stürmer. Raúl Lizoaín machte keine große Anstrengungen. Alle Schosse wurden ohne Probleme erledigt. 

Quique Setién benutzte eine wettbewerbsfähige Mannschaft mit Spieler die wenige Minuten in LaLiga spielen und die nicht deplaziert wirkten. Der Königspokal ist ein Wettbewerb mit viele Überraschungen, aber die Niederlage (0-2) im Gran canaria Stadium wirkte schwer zu überwinden. Eine große Anstrengung war nötig. Las Palmas in ihrer Art und Weise war besser als Atlético de Madrid in viele Augenblicke des Spiels, deswegen gewann sie. 

Der Tor schon von Grezmann am Anfang der zweiten Hälfte (Minute 48) entspannte Atlético de Madrid, und Las Palmas, Livaja,  nutzte die Gelegenheit für ein Unentschieden (Minute 57). Der Kroatischen Stürmer machte den Sprung von Moyá zwecklos. Drei Minuten später kam die Ruhe ins Calderón mit einem Tor von Correa. 

 Das Spiel „öffnete“ sich und bald kamen mehr Gelegenheiten für beide Mannschaften. Simeone wechselte Griezmann für Fernando Torres als ob er die Qualifikationsrunde al beendet galt. Jonathan Viera kam wurde zum Spiel einberuft 20 Minuten vor dem Ende. Las Palmas suchte das Unentschieden gegen einem physischen Atlético der sich im Konterspiel am wohlsten fühlte. Aber Las Palmas gelang das Unentschieden in der Minute 88 mit dem zweiten Tor von Marko Livaja. Mateo García der den Ball kontrollierte, schneller als Juanfran, gab den Ball genau an den Beinen des Kroater. Las Palmas endete das Spiel mit einem Siegtor von Mateo García (Minute 92). Das Endergebnis 2-3 reicht nicht um die Viertelfinale zu spielen, aber ist lässt das Selbstwertgefühl richtig hoch. 

UDLP / J7 Copa del Rey

  • Moyà
  • Vrsaljko
  • Giménez
  • Lucas Hernández (46')
  • Godín
  • Gaitán
  • Koke
  • Saúl
  • Juanfran
  • Griezmann (64')
  • Ángel Correa (79')

Auswechselspieler

  • Savić
  • Keidi Bare (79')
  • Bernabé
  • Fernando Torres (64')
  • Rubén Fernández
  • Gabi (46')
  • Filipe Luis
  • Raúl Lizoain
  • David García
  • Michel Macedo (61')
  • Aythami Artiles
  • Hélder Lopes
  • Javi Castellano
  • Tana
  • Mateo García
  • Momo (72')
  • Hernán (25')
  • Marko Livaja

Auswechselspieler

  • El Zhar
  • Javi Varas
  • Montoro (25')
  • Viera (72')
  • Mauricio Lemos (61')
  • Bigas
  • Kevin-Prince Boateng

Stadion

Estadio Vicente Calderón (21.357 Zuschauer)

Tore

  • 1-0 (49'). Griezmann
  • 1-1 (57'). Marko Livaja
  • 2-1 (61'). Ángel Correa
  • 2-2 (89'). Marko Livaja
  • 2-3 (90+3'). Mateo García

Schiedsrichter

José María Sánchez Martínez VertriebÁngel Correa (35'), Lucas Hernández (45'), Gabi (69') davon Atlético y Momo (50') davon Las Palmas.