UDLP / Club / Geschichte

Die Geschichte von UD Las Palmas

Vis unita est fortior (49-51)

Die Notwendigkeit einer Vereinigung.

Wie das lateinische Sprichwort sagt: “ Union ist Stärke”. Dieser Slogan ist besonders wichtig in der UD Las Palmas. Man kann die Geschichte dieses Clubs nicht verstehen, wenn man die Umstände des kanarischen Fußballs Ende der vierziger Jahre nicht kennt. Die Kanarischen Inseln sind immer Quelle für fußballerischen Talente gewesen. Reinrassig, Zugehörigskeitgefühl, Hochmut, mit einem angeborenen Talent, Neid und Wunsch von Clubs aus dem Festland seit ca. einem Jahrhundert. Die bereits legendären Stars dieses Fussballs wanderten in anderen Mannschaften ab, da die lokalen Clubs die unfähig waren um sie zurückzuhalten.

Die Einrichtung des UD Las Palmas im Jahre 1949, veränderte die Situation. Die fünf Fussbalmannschaften Mitglieder del Inselliga, Marino, Victoria, Gran Canaria, Atlético und Arenas, vereinigten sich in ein einziges Team, der die Insel Gran Canaria repräsentieren wurde.

Der Zugang zu den nationalen Wettbewerben: Integration im nationalen Fußball.

Während die Enstehehung der neuen Mannschaft stattfand, begann die Anfrage beim Fussballverband, um die damit die Kanarischen Mannschaften um die Beschränkung nationale Wettbewerbe zu bestreiten, bis dahin für die Insulaner ein Veto gegen. Herr Manuel Rodriguez Monroy, Vizapräsident des Regionalverband, schulg vor dass der Zusammenschluss von fünf Teams unter einem Namen, den Fußball in unserem Archipel steigern konnte.

Nach einem langen Verhandlungsprozess, am 6. Juni 1949, genehmigte der spanische Fußballverband die Teilnahme der Gran Gran-Kanarischen Mannschaften. Zwei Monate später, am 22. August, fand die offizielle Gründung des UD Las Palmas statt. Ein Verwaltungsausschuss würde die neu geschaffene Mannschaft dirigieren. Diese zwei Ereignisse waren den endgültigen Schubs, der den Sport in Gran Canaria brauchte.

Zu der 1. Liga, in Rekordzeit .

Am Freitag, 16. September 1949, findet die die erste Ausbildung UD Las Palmas statt, mit einer Auswahl der besten Spieler aus allle Stammmannschaften und von Pancho Arencibia trainiert. In einer großartigen erste Saison erobert die gelbe Mannschaft den Aufstieg in die Zweite Liga nach dem ersten Platz im regionalen Wettbewerb und den zweiten Platz in der Gruppenphase des Aufstiegs zu gewinnen. In der folgenden Saison, nach einer weiteren ausgezeichneten fußballerischen Kurs, erreicht die UD Las Palmas einen neuen Aufstieg, Erste Division. In einer Rekordzeit von zwei Jahreszeiten, erreicht der Kanarischen Team grancanario die Spitzengruppe des spanischen Fußballs. Es ist ein Meilenstein, dass bis jetzt keine anderes mannschaft emulieren konnte.

Shooting Star im ersten und zweiten Aufstieg (51-54)

Erste Reise hin und her.

Die Premiere des UD Las Palmas in der ersten Abteilung war von kurzer Dauer, nur eine Fußballsaison. Während der Meisterschaft, kaum trennte sich von der Abstiegszone in der Gesamtwertung. Am Ende der Saison, kehren die Gelben zurück zu der zweiten Liga. Aber, der Traum Schulter an Schulter mit den größten Clubs der nationalen Fußball zu spielen, und den Namen Gran Canaria überall bekannt zu machen, blieb nach dieser Season. Die UD Las Palmas beginnt die Season 1952-53 Saison beginnt in der 2. Lige mit dem einzigen Ziel, so bald wie möglich den Ruckkehr in die verlorene Kategorie schaffen.

Trotzdem wird die 2 Jahre früher erreichte Leistung nicht geschafft. Die Gelben schfften nicht den Aufstieg.

Zweiter Versuch in der Ehrenabteilung.

In der 1953-54 Saison erzielte die UD Las palmas den zweiten Aufstieg in die Erste Division. Eine hevorragende Saison, vor allem die herrliche zweite Runde ermöglichte den Team aufzusteigen. Die Leistung wurde mit einem Unentschieden im Heliodoro Rodriguez Stadion (Teneriffa) bestätigt, dank der Polster von Punkten in den vorangegangenen Sitzungen erhalten.

Die wunderbaren Jahren 50 (54-60)

Stabilität in Spitzengruppe .

Der zweite Versuch der UD Las Palmas musste den Beginn eines Prozesses um die die Stabilität in der Spitzengruppe zu erreichen, bedeuten, nach drei vorangegangenen drei Jahreszeiten, wo die Mannschaft zwei Promotionen und einen Rückgang leidete. 1954-1955 Saison schien die Traumgelegenheit zu sein, um eine endgültige Position als Erste Liga Mannschaft zu erreichen. Dies wurde während der folgenden sechs Staffeln erreicht: eine Zeit der sportlichen Bonanza, die das grankanarischen Unternehmen die Anerkennung in der nationalen Fußball-Szene bewilligte.

In der Saison 1955/56 begann die Union Deportiva die Meisterschaft so brillant. Eine erste erfolgreiche Runde verursacht, dass die Gelben den dritten Platz erobern, und bleibt in den ersten Platz des Bewerbs für einige Wochen. Das triumphale Tempo wurde in der zweiten Runde nicht aufrechterhalten, und die UD Las Palmas schaffte mit Leiden die Permanenz in der Kategorie.

In diesen Jahren, die Spieltechnik der Gelben wurde mit einem unverwechselbaren Stil geprägt. Die Gelben waren auffällig durch ihre Klasse und Technik, und rissen Applaus, wo immer sie spielten.

Das Ende des Traums.

In der Saison 1956-1957, kehren, die von Atlético de Madrid stammenden Alfonso Silva und Rafael Mujica, nach Gran Canaria. Zwei Kanaren in dem renommierten Nationalwettbewerb kehren nach Gran Canaria. Um ihre letzten Jahre als Fussbalspieler zu verbringen. Beide Spieler, mit dem großen Kader kombiniert, dass der Sport Union hatte zu dieser Zeit, machen ein großes Team für diese Saison auf. Wie im Vorjahr ist der kometenhafte Start in den unregelmäßigen zweiten Runde entsprechen nicht und das Team beendete die Saison in der zehnten Position. In den folgenden zwei Saisons blieb die Union Deportiva in der Ersten Kategorie, in extremis. In der Erste, nach einer bemerkenswerten Finale um die Meisterschaft, im lezten Tag, erhielten die Gelben das Recht in der Elite zu bleiben. In der darauffolgenden Saison retteten die Gelben die Kategorie gegen Levante, um schließlich in der Season 1959/60, die Rückkehr in der zweiten Lige, nach einer trostlosen Saison, zu vollziehen. So endete die längste Periode in der Ehren- Kategorie.

"Goldene Zeitalter" des gelben Team (60-71)

Die schwierigen Anfänge einer goldenen Generation.

Der Abstieg in die zweite Liga nach einer langen Zeit in der Elite, verursachte eine Krise in der UD Las Palmas in den frühen Jahren der sechziger Jahre. Die Einstellung ausländischer Spieler, nicht üblich in der Gelben Mannschaft, unbekannt in der gelben Club, verursachte Verlust der Identität im Club, so gewöhnt an lokalen Spieler.

Doch parallel dazu, in den unteren Kategorien der Mannschaft, wuchs eine Generation von Spielern, die schließlich die Mannschaft zu den besten Jahren in seiner Geschichte führen würden. Männer wie Tonono, Guedes, Castellano oder Germán waren Mitglieder dieser Starsgruppe, die sehr jung in den Filialen der UD Las Palmas sportlich wuchsen.

So wurde die so genannte "goldene Zeitalter" der Gelben geschmiedet, neunzehn Jahre del UD Las Palmas in der Erte Liga. Eine beneidenswerte und unbekanntes Rekord, der auch eine Messe-Pokal (später UEFA Meisterschaft) umfasst, durch einen definierten Spielstil, ausgezeichneteTechnik und bearbeitetes Spiel.

Goldjungs machen Geschichte.

In der Saison 1963/64 erzielte die Union Deportiva Las Palmas, unter der technischen Leitung von Vicente Dauder, den dritten Aufstieg in der Ersten Kategorie der Spanischen Fussballliga. Dies ist der Auftakt zu einer brillanten Fußball-Karriere in der Elite. Vier Seasons später, in 1967-68, die Mannschaft beginnt ihre besten Ergebnise zu erreichen. Es ist in dieser Saison wo die UD Las Palmas den ditten Platz, nach Real Madrid y FC Barcelona erobert. In der kommende Saison erreicht die Mannschaft den zweiten Platz, was bis heute der besste Ranking in unser Geschichte bedeutet.

In 1969 nahm die gelbe Mannschaft zum ersten Mal teil in einem europäischen Wettbewerb. Die UD Las Palmas lebt ihre Premiere in erster Runde gegen Hertha BSC Berlin des Messe-Pokals. Ein torloses Unentschieden im Estadio Insular und knappe Niederlage (1-0) in der Deutschen Hauptstadt liessen die Gelbe Mannschaft aus der nächsten Runde. Bemerkenswert ist die Teilnahme Kanarischer Spieler in der A-Nationalmannschaft. Für Euro-Schweden im Jahr 1968 wurden vier gelben Spieler, und zwar Tonono, Guedes, Germán und Castellano, einberuft; anschließend wurde Marrero Martin zu den Qualifikationsrunden der WM 1970 in Mexiko einberuft.

Von den Tragödien des Schicksals zu den Argentinier (71-83)

Abschied von Guedes und Tonono.

Der Anfang der siebziger Jahre wurde von verschiedenen widrigen Umstände geprägt, die die Geschichte von UD Las Palmas markiert. Am 9. März 1971 stirbt Juan Guedes, mythische gelber Spieler und einer der historischen Sterne der kanarischen Mannschaft, im Alter von achtundzwanzig, während aktiv als Spieler war. Sein Tod verursachte grosse Erschütterung in der Organisation verursacht und in der Insel.

Die UD Las Palmas erholt sich von Guedes Tod und erlebt eine hervorragende Season mit dem französischen Trainer, Pierre Sinibaldi, der die Mannschaft bis zu den europäischen Fussballturnier führt. In dieser zweiten Beteiligung, erreichen die Gelben die zweite Runde, lässt Torino und Bratislava Slovan unter anderen aus dem Turnier. Die Gelben verlieren in der dritten Runde gegen FC Twente von Holland.

In 1975 tritt die Tragödie wieder ein: Tonono, einer der besten Spieler in der UD Las Palmas Geschichte stirbt unerwartet von einer Leberkrankheit. Wie einige Jahre früher mit Guedes, UD Las Palmas verliert einer seiner Bastionen.

Ankunft der Argentinier.

In 1973-74, schliesst die UD Las Palmas ein Vetrag mit dem argentinischen Nationaltorhüter, Daniel Carnevali. Dieser Vertrag ist den Beginn einer Reihe von Neuverpflichtungen aus Argentinien, die in den nächsten Seasons sehr beinflussend und eine unerlöschbare Epoche für die kanarischen Fans.

Carnevali folgte Quique Wolff, Carlos Morete und Miguel Angel Brindisi. Diese Ausländer zusammen mit den Spieler aus der unerschöpflichen gelben Spielerquelle bekamen einen Block, die mit der Führung von Miguel Muñoz, die dritte und letzte Einstellung der UD Las Palmas in einem europäischen Wettbewerb. In der hevorragende 1977-1978 in der UEFa Pokal, siegt die UD Las Palmas gegen Sloboda Tuzla in der ersten Runde, und verliert gegen Ipswich Town. Auch in dieser Saison, schafft die UD Las Palmas die Finale der der Königspokal und wurde vom FC Barcelona, 3- 1, besiegt.

Das Genie dieser herausragenden argentinischen Spieler wurde nicht auf den großen Clubs auf der nationalen Szene verloren. Nach und nach verließen sie die gelbe Disziplin Richtung andere Mannschaften. Der Erste war Quique Wolff, in der 76-77 Season, Carnevali und vier Jahre später Brindisi. Morete verlies die UD Las Palmas im Jahre 1980.

Rückgang nach 19 Jahre in der Primera (83-85)

Nach neunzehn ununterbrochenen Jahren in der Spitzengruppe, kehrt die UD Las Palmas in die 2. Division, nach einer katastrophalen 1982-1983 Saison, in der die UD Las Palmas in der sechzehnten Position endet. Zwei große Epochen blieben zurück und fingen die dunkelsten Jahren der UD Las Palmas Geschichte. Die Mannschaft kehrte für 5 Seasons in die 1. Liga.

Eine positive Zeit (85-88)

In der 1984-1985 Saison nach zwei Jahren in der zweiten Liga, tritt der vierte Aufstieg in der 1. Division, mit Roque Olsen als Trainer. Drei Seasons, in denen das Team in der ersten Liga bis 1987-88 angezeigt war. Für die Fans bleibt die Season 1985-1986 eine schöne Erinnerung, in der trotz einer unregelmäßigen Entwicklung siegt gegen FC Barcelona (3-0) und Real Madrid (4-3) im Estadio Insular. In 1987-88 erfährt der Team das schlechteste Ergebnis in seiner Geschichte, als letztes im Ranking, mit einem darausfolgenden Rückgang in die 2. Division.

Der Untergang (89-00)

1988-1989 Saison markiert den Beginn der schlechtesten Aufzeichnungen der Unión Deportiva in ihrer Geschichte. Nach drei unregelmäßigen Kampagnen in 2. Division Wettbewerb, führt die gelbe Mannschaft ein schreckliches Wettkampf und der Abstieg zum 2. División B in der 1991-1992 Saison. Eine neue Situation, die der Verein nie erlebt hatte: nie zuvor hatten die Gelben ein niedrigeren Wettkampf als die 2. División gespielt.

Das Abstieg zum Second Division B entsteht ein Risiko in den angeschlagenen Kassen-Club. Der rechtliche Verpflichtung der Profivereine des spanischen Fußballs zu Sport Unternehmen werden oder die Ursachen in einem Minimum an Zeit verschwinden, die regierende Einheit Schulden in Höhe von 600 Millionen Peseten abdecken sollte. Yellow Amateur, in einer Geste der bedingungslosen Liebe für die Farben zusammen mit der bedingungslosen Beitrag der Cabildicia Corporation spart der Verein mit großzügigen finanziellen Beiträgen.

Sie sind harte Jahre für die gelbe Einheit. Drei aufeinander folgende Fehler zu Second Division zurückkehren wird nach und nach untergräbt die Moral Amateur. Schließlich wird im vierten Versuch zur Silber Kategorie zurückzukehren, bekommt der UD Las Palmas Hand Pacuco Rosales in 1995-1996 auf.

Weg zur die Erste Liga.

Die UD Las Palmas kehrt in Second Division, mit neuen Sport-Management und eine solide Projekt zur Elite zurückzukehren. Zu den neuen Ergänzungen des neuen Projekts, die Einstellung von argentinischen Jose Oscar Spitze "Turu" Blumen, die teuerste Unterzeichnung in der Vereinsgeschichte und die Kategorie so weit. Doch in diesem Jahr ist der Aufstieg an den Toren. 3 Jahre an die Elite zurückkehren benötigt. Kroatisch Hand Sergio Kresic in der Saison 1999-2000, die UD Las Palmas ist Meister der Second Division Liga. Schließlich nach zwölf Jahren von der Spitzengruppe , das Team grancanario zu First Division zurückkehrt , in der fünften und vorletzten Anstieg.

Zurück zur Elite (00-02)

Sergio Kresic Befehle, um die 2000-2001-Projekt in der ersten Abteilung. In einer Saison, in der die Dauerhaftigkeit gelb versuchen, die Grundlagen für ein zukünftiges Projekt in der Elite zu legen, bleibt die Vorlage locker im Mittelfeld der Tabelle.

In dieser Saison bedeutet auch das Aussehen der drei großen Perlen des Steinbruchs : Jorge Larena, Guayre und Angel.

Für die nächste Saison, nimmt er über die gelbe Schiff Fernando Vazquez. Für einen Großteil der Konkurrenz, hieb die UD Las Palmas hohe Positionen in der Gesamtwertung mit bemerkenswertes Spiel. Doch eine zweite enttäuschende wiederum bewirkt, dass der Rückgang und Rückkehr in die zweite Liga. Der Traum von Gold Kategorie dauert nur zwei Jahre.

Am Rande des Verschwindens (02-06)

Wirtschaftliche Anstrengung das Team in der ersten Liga zu halten verursacht ein neues Loch in der Wirtschaft des Vereins. Die UD Las Palmas wieder verlässt die Liga der Sterne, mit der daraus folgenden wirtschaftlichen Verlust bei den Einnahmen.

Die neue Saison in der zweiten Liga hombrada für die Rückkehr bedeuten sollte, aber nichts ist weiter von der Realität, ist die Saison unregelmäßig. Der 2003-04 Wettbewerb ist schädlich und das Team nach unten ein zweites Mal zu Second Division B.

Während der Jahreszeiten 2004-05 und 2005-06, leidet der Sport Unternehmen eine gerichtliche Intervention wegen der maroden Wirtschaft und einem anschließenden Prozess der Insolvenzverwaltung , beispiellos in Spanien auf einem Fußballverein . Dank Richter Cobo Plana und derzeitige Präsident der Organisation, Miguel Angel Ramirez, ein lokaler Geschäftsmann , der die Zügel des Schiffes nimmt, wenn niemand für sie einen Pfennig gab, wird der Sport Union davor bewahrt, was eine unvermeidliche Verschwinden schien.

Eine neue Dämmerung (06-2015)

In der Saison 2005-2006 beginnt er mit der Club-Schulden zu behandeln und endet mit der Rückkehr zu Second Division A,. Ein gesundes Team versucht, ein zukünftiges Projekt zu starten, um den Club zu seinem natürlichen Ort zu führen, die die Abteilung der Ehre des spanischen Fußballs ist, die viel zu lange dauert. 

Seit dieser Saison, bis 2012-2013, bleibt UD Las Palmas in der Liga, Silber Kategorie des spanischen Fußballs, wächst clasificatoriamente und Erhalten aufeinanderfolgende Amtszeiten , bis der Verwaltungsrat Miguel Angel Ramirez, geleitet wurde für den Kampf angehoben geben Sie die Top-Qualifying Positionen, immer für die Förderung in den letzten drei Spielzeiten in Folge das Spiel weg zu bestreiten. Schließlich "gelbe Team" gewinnt den begehrten Aufstieg in die spanischen Fußball-Gold nach am 21. Juni 2015 Real Zaragoza (2-0) schlagen im Estadio de Gran Canaria.

Name Verein

Der Name von UD Las Palmas entsteht nach einem langen Prozess der Diskussion das Beste für den Verein Nomenklatur aus der Fusion der fünf Teams resultierenden zu wählen, die es gegründet. Klar geregelt, dass der Name von dieser neuen -cláusula Verein führt, die in den Statuten des Vereins bleibt noch nichts von ihrer Gründer sein könnte, aber völlig neue.

Zunächst spielte der Name von Deportivo de Canarias mit etwas Kraft, wurde aber bald als bezeichnet entlassen gesamten Archipel. Die Möglichkeit für Las Palmas von der Entscheidung zu trocken in Betracht gezogen, aber auch aufgrund der früheren Existenz eines Sportvereins mit diesem Namen wurde verschrottet.

Es war daher viele Fragen mehr. Die UD Las Palmas wurde von der Vereinigung aller Canaries geboren.

Sport Union (Union Deportiva) erwähnt die Gründungsgeschichte dieses großen Club und Las Palmas auf Gran Canaria Mitgliedschaft. Ein Name, der in ihrem Herzen Myriade von Gefühlen und Emotionen, entworfen zu schreiben auf der glänzenden hält verlässt Balompédica Geschichte dieses Landes.

Uniform

Die einheitliche UD Las Palmas, von Anfang an der Geschichte des Vereins, zurück im Jahr 1949, mit repräsentativen Farben von Gran Canaria gesetzt wurde, ist diese glatte gelben T-Shirt, hellblau Hose glatt und blaue Socken mit gelbem Rand ; wie in den Archiven des Clubs aufgenommen.

Für die Geschichte des Vereins, in der letzten Zeit entspricht die zweite einheitliche UD Las Palmas, die durch Anpassen der Farben mit einem anderen Club verwendet wird, Sie dreh den Gleichförmigkeiten jedes der Teams Wie gerade ich erinnere mich, Gründer der Sport Union.

Das Schild

Zu Beginn der Geschichte des Vereins, sobald der Verwaltungsausschuss , der die Zügel der Sport Union geschaffen, der erste Mitarbeiter des Vereins, D. Lazaro Perez Guerra, offiziell genannt auf dem Stadtrat der Stadt Las Palmas nehmen würde Gran Canaria die Erlaubnis, das Schild der Stadt, wie es am besten Symbol zu übernehmen das Unternehmen zu vertreten. Also auf starke blaue Feld in der Mitte nimmt die Abschirmung orlado Rat, die wiederum mit den entsprechenden Abschirmungen der fünf Gründungs Schilde: Real Club Victoria, Marino Football Club, Club Deportivo Gran Canaria, Arenas Club Football und Athletic Club .

Auf dem Schild, erscheint ein gelbes Band mit drei Inschriften: auf der linken Seite, und konzentriert, den Computernamen und rechts, die Region, die es darstellt, Kanarische Inseln. An der Spitze, trägt eine Krone, dass, obwohl es kein Team mit der "Real" Nomenklatur ist, ja er diese Krone eines seiner Gründungs Clubs geerbt, Real Club Victoria, als einzige Schild des spanischen Fußballs Einschwingzeit diese Funktion. Sein erster Entwurf wird von D. Simon Doreste und Doreste getan.

Hymne

In diesem Kapitel verdient er die Existenz von zwei offiziellen Hymnen in der Geschichte des Vereins zu betonen, obwohl in der Amateur dort das Gefühl gewesen ist nur, was die zweite der beiden ist. Die erste schriftliche Hymne für unseren Verein wurde Zetteln im Estadio Las Palmas (primitive Namen Insular vetusto) vor Beginn der Partie zwischen UD Las Palmas und Club Deportivo Málaga verteilt, Partei, die ihn schließlich den gelben zuerst verdient Anstieg der Geschichte der Teilung der Ehre des spanischen Fußballs. Komponiert von Joseph Trunchado, trug den Titel "Über ihnen", die wir seine Refrain reproduzieren:

"Deportivo de Las Palmas / sind die besten elf / kein Team in der Welt / wie du als Sieger / Verteidigung Ihrer Farben / Kämpfe, die wilden Löwen / stärker Sie die Nublo /, wo Sie Ihre Blazon / Deportivo de Las Palmas gestellt werden / Sie sind die Fans / seine Riqui-Raca / die große spanische Team zu werfen. "

Dieses Lied hatte keine Kontinuität in der Geschichte des Vereins, und wurde von den Noten der aktuellen Hymne stark absorbiert, die von Anfang an tief ins Stocken geraten, wie gesagt, im gelben Fan. Es wurde in den frühen fünfziger Jahren von Gonzalo Monasterio, Autor der Texte komponiert, und die Musik wurde durch den Meister Peon Real und wurde zu einem der ersten zur Verfügung gestellt, die sich zu einer Fußballmannschaft in unserem Land gewidmet und erreichte erreichen den dritten Preis in einem Song Contest.

Es gab noch einen dritten Versuch, den Autor Sindo Saavedra zu besingen, sondern würde in den Amateur nicht erreichen tief.

Flagge

Die Flagge der UD Las Palmas besteht aus zwei horizontalen Streifen gleicher Breite, gelb und blau Top Boden. In der geometrischen Mitte der Flagge ist die Abschirmung des Unternehmens steht.

Es ist eine Verwechslung mit der Fahne auf der Insel Gran Canaria entspricht, dass, obwohl die gleichen Farben wie die Flagge von Las Palmas hat, die beiden Schwaden der Insel Flagge diagonal sind: der Teil des linken oberen Tuch gelb, während der blaue Teil entspricht dem unteren rechten Bereich.

Das Maskottchen

Die neue offizielle Maskottchen von Las Palmas, Pio-Pio, werden die gelben Fans in jedem Spiel das Team im Estadio de Gran Canaria jubeln und zu unterhalten gespielt. Mit mehr als zehn Jahren des Bestehens, das Bild Farbigkeit und lustiger Vogel Kanarienvogel fügt zu den vielen Kennzeichen, die den Verein umfassen, am 22. August 1949 gegründet.